Home
Wir über uns
Der Vorstand
Karl-Bähr-Haus
Anlaufstelle
Gemeinnützige Arbeit
Nachsorgeprojekt
Eltern-Kind-Projekt
Mitglied werden
Interessante Links
Kontakt und Anfahrt
Impressum
Datenschutzerklärung
Sitemap

Vermittlung in gemeinnützige Arbeit

                       Projekt "Schwitzen statt Sitzen"

 

 

Ansprechpartnerin: Frau Münster
Telefon: 06221 6506655

 

 

Ziel des Projekts "Schwitzen statt Sitzen" ist die Vermittlung in gemeinnützige Arbeit, um

  • Haftaufenthalte zu vermeiden
  • durch Arbeit den Tagesablauf zu strukturieren
  • Kosten durch Haft zu sparen

 

Personenkreis

  • Geldstrafenschuldner die nicht in der Lage sind, die Strafe zu bezahlen
  • Personen die im Rahmen ihrer Bewährung eine Auflage vom Gericht erhalten haben
  • Personen die von der Staatsanwaltschaft Auflagen und Weisungen zur Verfahrenseinstellung erhalten haben

 

Ablauf

  • Geldstrafenschuldner muss die Umwandlung der Ersatzfreiheitsstrafe in die Ableistung gemeinnütziger Arbeit bei der Staatsanwaltschaft beantragen
    • diese beauftragt nach Prüfung des Sachverhaltes den Bezirksverein für soziale Rechtspflege Heidelberg, die betreffende Person in eine geeignete Einsatzstelle zu vermitteln
  • in einem persönlichen Gespräch werden die Einsatzmöglichkeiten abgeklärt und bereits der Erstkontakt hergestellt

 

Zur Vermittlung nehmen Sie bitte direkt mit Frau Münster Kontakt auf.

 

Bürozeiten

  • Montag - Freitag        09:00 - 12:00 Uhr

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter:

 

www.justizministerium.baden-wuerttemberg.de

 

www.badlandverb.de

 

www.verband-bsw.de